Microblading ist ein ästhetisches und schonendes Verfahren, um Augenbrauen zu einem lebendigen 3D-Effekt und natürlich ausdrucksstarkem Schwung zu verhelfen. Doch hierfür sind nicht nur eine erstklassige Technik wie das PhiBrows-Konzept, die Fachkompetenz und eine exzellente Ausstattung erforderlich. Die berufliche Etablierung als verantwortungsbewusster Artist lässt sich erst durch einen breit gefächerten Kundenstamm verwirklichen. Doch, wie können die Microblading Kunden auf professionelle und erfolgreiche Weise akquiriert werden? Eine Frage, die wohl jeden Experten beschäftigt. Schließlich repräsentiert das professionelle Microblading Marketing das Fundament der semi-permanenten Pigmentierung.

Microblading Kunden gewinnen – Zentrales Element des beruflichen Erfolgs

Die Akquise hat in jedem Business eine Schlüsselrolle, denn sie ist dafür verantwortlich, dem Profi zu seinem langfristigen Erfolg zu verhelfen. Unabhängig davon, ob der Experte diesen auf  beruflicher oder persönlicher Ebene sucht, eine breit gefächerte Kundenschar ist die Basis der Selbstverwirklichung.

Da macht auch das Microblading keine Ausnahme. Im Gegenteil, die manuelle Pigmentiermethode für die natürliche Brauenoptimierung ist sogar auf die regelmäßige Neukundengewinnung angewiesen. Denn, agiert ein Artist bei der Modellage fehlerhaft gewachsener Augenbrauen mit der erforderlichen Fachkompetenz und nach neuesten Technologien wie der PhiBrows-Methodik, erhalten die Kunden makellose Ergebnisse, die langanhaltend sind und nur wenige Nachkorrekturen benötigen. Das heißt, jener Kunde würde für einen längeren Zeitraum fernbleiben.

Genau aus diesem Grund sollten sich Microblading Artist fortwährend um die Kundenakquise kümmern. Sie sichert die kontinuierlichen Einnahmen, begünstigt die Etablierung innerhalb der Kosmetikbranche und die berufliche Akzeptanz.

Darüber hinaus ist es wichtig, Microblading Kunden zu gewinnen, um:

  • die eigene Existenz zu sichern
  • wettbewerbsfähig zu bleiben
  • die persönlichen Fachkenntnisse nach außen zu transportieren
  • andere Menschen mit makellos-geschwungenen Brauen glücklich zu machen
  • Erfahrungen zu sammeln
  • die Technik und die Souveränität der Anwendung stetig zu verbessern

Neukunden gewinnen

Darum zählt bei dem Microblading nicht nur die umfassende Betreuung bereits vorhandener Kunden, sondern auch die permanente Erweiterung des Kundenstamms. Dies gelingt auf verschiedenen Wegen, wobei es besonders zu Beginn der Tätigkeit als Microblading Artist schwierig ist, direkt eine umfassende Kundenkartei zu präsentieren. Daher wäre es sinnvoll, sich zunächst auf eine kleinere Zielgruppe zu fokussieren.

Erste Kosmetik Kunden gewinnen – durch Erfahrung zu neuem Wirkungskreis

Aller Anfang ist schwer, das gilt natürlich ebenfalls für die Arbeit als Microblading Artist. Wenn die Ausbildung erfolgreich absolviert wurde, geht es für viele Experte daher um die Frage, wie sie sich langfristig in der Branche behaupten und Kunden für sich gewinnen können.

Zwar gibt es diesbezüglich mehrere Faktoren, die eine tragende Rolle spielen, darunter auch die Qualität der Anwendung, das Konzept oder die persönlichen Perspektiven, jedoch empfiehlt es sich stets, ein solides Fundament zu schaffen, von dem aus der Profi fortwährend neue Kunden akquiriert.

Vorab sei hierzu gesagt, dass jeder Profi einen anderen Weg einschlagen kann. Es gibt keine allgemein-gültige Strategie für die erfolgreiche Kosmetik Kunden Akquise. Demnach möchten wir ausdrücklich darauf hinweisen, dass es sich bei den genannten Tipps lediglich um Vorschläge handelt. Ob oder inwieweit die Fachkraft jene umsetzt, obliegt dem Einzelnen. Ferner sind die genannten Ideen auch nicht zwingend aus eigenen Erfahrungen entstanden, sondern objektiv zusammengetragen.

In dem Zusammenhang bietet es sich an, erst im kleineren Umfeld nach potenziellen Interessenten Ausschau zu halten. Enge Freunde, die sich schon immer einmal makellose Augenbrauen gewünscht haben oder eine Verwandte, die ihre kahlen Brauen gerne in eine volle, ausdrucksstarke Form verändern würde, sind hierbei die richtige Klientel. Einerseits haben die Experten bei vertrauten Personen weniger Scheu davor, die Pigmentierung durchzuführen. Das ist besonders vorteilhaft, wenn die Fachkraft noch nicht sehr lange über die Zertifizierung als Microblading Artist verfügt. Gleichzeitig lassen sich so weitere Erfahrungen sammeln, welche die routinierte Arbeit mit Fingerspitzengefühl, Präzision und Kreativität fördert.

Nicht zuletzt ist eine Kundschaft, die den Profi persönlich kennt, oft ehrlich genug, um dem Anwender deutlich mitzuteilen, wo es Optimierungsbedarf gäbe. Ein wichtiger Bestandteil der Expertise und damit verbunden des Microblading Marketings. Sind die ersten Personen aus dem nahen Umfeld daraufhin mit der Durchführung der semi-permanenten Pigmentierung zufrieden, wird dies für positiven Zuspruch sorgen.

Infolgedessen empfehlen diejenigen den Artist anderen Freunden oder Bekannten weiter und es kommt zu einer ersten Mundpropaganda, die sich bei der Kundengewinnung als wertvoller Baustein erweist. Wenngleich sich der Profi auf diese Art sicher nicht dauerhaft und mit einer umfassenden Zielgruppe als Microblading Artist etablieren kann, macht er doch den ersten, wichtigen Schritt auf dem Weg zu einer erfolgreichen Karriere. Darauf aufbauend sollten dann zusätzliche Möglichkeiten in Betracht gezogen werden, mit denen sich neue Kunden überzeugen lassen.  

Kunden akquirieren – verschiedene Werbeaktionen als Basis der Etablierung

Kunden gewinnen klingt anfangs leicht, doch gerade im Bereich des Microbladings, wo eine exzellente Qualität während der Anwendung für gewöhnlich dazu beiträgt, dass die Kunden lange Zeit keinen erneuten Bedarf haben, sollte sich der Artist regelmäßig um die Akquise kümmern. Hierfür ist in erster Linie Eigeninitiative gefragt. Wer sich auf seinen Fachkompetenzen ausruht und darauf wartet, dass die Kundschaft von alleine anfragt, der wird schnell in den beruflichen Misserfolg rutschen.

Wie in jedem Business geht es um eine stetige Weiterentwicklung und den dauerhaften Wettbewerb. Darum wäre es ratsam, sich bereits bei Beginn als Microblading Artist ein Konzept zu überlegen, mit welchem sich Kunden gewinnen lassen. Dazu gibt es unterschiedliche Strategien, die sich als vorteilhaft erwiesen haben, darunter:

  1. Informationsabende
    Aufklärung ist in jeder Branche der Schlüssel zum Erfolg. Nur wenn die potenzielle Zielgruppe weiß, welchen Mehrwert sie durch eine Brauenmodellage erhält, welche Risiken es gibt oder wie hoch der Aufwand wäre, können die Interessenten entscheiden, ob das Verfahren für sie infrage käme. So bietet es sich an, als Microblading Artist spezielle Informationsabende zu veranstalten. Das Verteilen von Flyern, die sozialen Netzwerke oder direkte Einladungen verhelfen zu den nötigen Gästen, denen dann, in einer entspannten Atmosphäre und auf ungezwungene Art, das Konzept mit allen Facetten erläutert wird. Dies ist häufig der Beginn der Kundengewinnung und führt obendrein dazu, dass Anwesende den Experten vielleicht sogar weiterempfehlen.
  1. Partnerunternehmen gewinnen
    Eine andere Form der Akquise wäre die Zusammenarbeit mit Partnerunternehmen. Branchennachbarn wie Friseursalons, Kosmetikstudios, die kein Microblading anbieten, oder auch Wellnesspraxen, Modehäuser sowie Nagelstudios wären optimale Partner, um voneinander durch gegenseitige Kundenbindung zu profitieren. Der Experte sollte sich darum nicht scheuen, einige Dienstleister aufzusuchen und von seinem Talent als Artist zu überzeugen. So könnten die Unternehmen Visitenkarten des Profis auslegen, wofür sich jener mit derselben Werbeoption revanchiert. Gleichzeitig dürfen Kooperationen stattfinden, bei denen Kunden des Friseursalons zum Beispiel einen Gutschein für eine Ermäßigung bei dem Microblading erhalten oder ein Komplettangebot für einen Wellnessurlaub im Spa inklusive optionaler Brauen-Modellage offeriert wird. Wichtig wäre dabei jedoch, stets seriöse und kundenfreundliche Verbindungen zu knüpfen, kein reißerisches Microblading Marketing, bei dem die Qualität der manuellen Pigmentierung in den Hintergrund gerät.
  1. Werbeaktionen
    Ein durchdachtes Marketing hat auch bei der Kundengewinnung für das Microblading oberste Priorität. In Verbindung damit sollte der Experte seinen potenziellen Kunden zeigen, dass bei ihm ein erstklassiger Service mit einer qualitativ-einwandfreien Pigmentier-Methode einhergeht. Bonusaktionen, bei denen die Interessenten eventuell einen Rabatt erhalten, bei Werben eines Neukunden ein kleines Präsent bekommen oder andere sinnvolle Optionen wären eine effektive Form der Akquise. Wichtig ist es natürlich, die entsprechenden Vorteile für die Kunden nicht über ein wirtschaftlich-vertretbares Maß hinausgehen zu lassen. Andernfalls würde der Profi trotz zahlreicher Neukunden nicht genügend Einnahmen erzielen. In Ergänzung dazu wirken übertriebene Rabatte unseriös, weshalb ein ausgewogenes Verhältnis aus Kundenfreundlichkeit und persönlichen Ambitionen vorliegen sollte.
  1. Auftritt in sozialen Netzwerken
    Die Interaktion ist ebenfalls ein wertvolles Marketing-Element, um fortwährend neue Microblading Kunden zu begeistern. Darum sollte der Artist in jedem Fall über eine informative, ansprechende Homepage verfügen. Aktuellste, prägnant-formulierte Inhalte, ein stimmiges Farbkonzept und viele Details bezüglich dessen, wie der Profi während der Pigmentierung agiert, helfen den Interessenten, sich für die Brauenmodellage zu entscheiden und Barrieren abzubauen. Des Weiteren wäre eine Businessseite auf den sozialen Netzwerken wie Facebook, Instagram, LinkeDin oder anderen Portalen optimal, um mit Kunden in Kontakt zu treten, die Bestandskunden regelmäßig über Veränderungen oder Aktionen auf dem Laufenden zu halten sowie die Neukundenakquise zu fördern. Auch hier ist weniger mehr, sodass die Zielgruppe keinesfalls eine Reizüberflutung erhalten darf. Als zusätzliche Möglichkeit, durch social media Kunden zu gewinnen, könnte der Microblading Artist um eine positive Rezension bitten, denn diese wird häufig als Entscheidungshilfe hinzugezogen. Es sollten außerdem wesentliche Faktoren zu dem ausübenden Experten zu finden sein, damit dessen Kernkompetenzen und die Philosophie, die hinter der non-invasiven Technik steckt, passend nach außen projiziert werden.

Häufig ist es eine Vereinigung aus unterschiedlichen Marketingbausteinen, die zu der beständigen Kundenakquise beitragen. Nicht zuletzt zählen dabei auch die offene, freundlich-kommunikative Art des Artists, sein gepflegtes Äußeres und die Bereitschaft, stetig neue Werbeideen einfließen zu lassen, zu den wesentlichen Bestandteilen der Kundengewinnung. Ähnlich verhält es sich mit Models, die sich bereit erklären, bei Schulungen eine Brauenoptimierung von Kursteilnehmern vollziehen zu lassen.

Microblading Models akquirieren – Wertschätzung und Aufklärung für faire Kooperation

Models, die sich freiwillig für ein Microblading durch Anfänger bereit erklären, gehen immer das Risiko ein, weniger repräsentative Resultate zu erhalten, da es sich bei den Anwendern um Branchenneulinge handelt. Zwar sollte ein seriöses, verantwortungsbewusstes Akademie-Team darauf bedacht sein, die eigentliche Pigmentierung von einem ausgebildeten Experten auszuführen, jedoch birgt die Bereitschaft, Farbauffüllung oder Vermessung von einem unerfahrenen Workshop-Absolventen übernehmen zu lassen, gewisse Schwierigkeiten.

Darum empfiehlt es sich, die potenziellen Models im Vorfeld über die Thematik aufzuklären und darauf hinzuweisen, dass sie mit Microblading-Einsteigern in Kontakt treten werden. Ferne wäre es angebracht, auch diesbezüglich eine Vergünstigung in Aussicht zu stellen. Jene Wertschätzung zeigt die Vertrauenswürdigkeit des Unternehmens und sorgt zugleich dafür, dass nur ernst gemeinte Zusagen der Models in Erscheinung treten, während das Microblading als Technik auf höchstem Niveau absolviert werden kann. Infolgedessen sollten die Profis Geduld haben.

Vor allem, wer sich erst neu in die Beauty-Industrie begibt und mit der semi-permanenten Pigmentierung einen Kundenstamm aufbauen möchte, braucht Durchhaltevermögen. Schließlich müssen die Kunden erst einmal auf den Profi aufmerksam werden, sein Konzept verinnerlichen und Vertrauen fassen.

Microblading Kunden

 

Dazu ist es von großer Bedeutung, das Marketing auf eine professionelle Weise anzustreben, bei der ein klarer Businessplan erkennbar bleibt und die eigenen Ziele des Experten im Vordergrund stehen. Jenes lässt sich in erster Linie durch eine vorbildliche Schulung wie den Workshops der Microblading Educations Germany realisieren.   

Microblading Schulung – Grundlage des Microblading Marketings

Um sich als Microblading Artist langfristig in der Branche einen Namen zu machen, sollte der Experte zunächst einen professionellen Workshop belegen. Dieser vermittelt dem potenziellen Profi nicht nur alle Kenntnisse über den Ursprung, die Anwendung in Theorie und Praxis sowie die passenden Hygienevorschriften. Die Fortbildung dient ebenfalls, um die angehenden Fachkräfte darüber aufzuklären, wie sie erfolgreich Kosmetik Kunden gewinnen. Schließlich bildet die Akquise das Fundament der dauerhaften Etablierung und nimmt daher innerhalb eines seriösen Ausbildungsprogramms einen hohen Stellenwert ein.

So ist es auch bei der Microblading Educations Germany, denn uns liegt es am Herzen, die Teilnehmer in sämtlichen Bereichen mit der notwendigen Expertise auszustatten. Auch die wichtigsten Details darüber, wie die künftigen Microblading Artists Kunden von ihren Qualitäten überzeugen und für die non-invasive Brauenmodellage begeistern können, sind in unsere Schulungen an unterschiedlichen Standorten in Deutschland fest integriert.

Dadurch erfahren die Absolventen, worauf es bei der Kundenwerbung ankommt, was vermieden werden sollte und wie sich das ideale Konzept zur kontinuierlichen Kundengewinnung gestaltet. Darauf aufbauend gelingt es den Artists dann, sich innerhalb der Beauty-Industrie zu behaupten, wettbewerbsfähig zu bleiben und ihre persönlichen Vorstellungen in puncto Beruf zu realisieren. Hierbei könnten sich die Experten selbstständig machen und das Microblading als alleinige Dienstleistung oder in Kombination mit weiteren Anwendungen aus der Kosmetik anbieten.

Weiterhin wäre es denkbar, seine eigenen Kernkompetenzen als Angestellte zu auszubauen und sich dadurch eine bessere berufliche Position oder bessere Jobangebote zu sichern, während einige unserer Teilnehmer sich auch zunächst für den Besuch bei zusätzlichen Lehrgängen entschließen. Auf diese Weise können sie ihre Fachkenntnisse erweitern, vielleicht sogar zu einem Master avancieren und andere Personen im Microblading ausbilden.

Unsere Workshops liefern den Absolventen dafür eine moderne, dynamische Lehrmethode nach dem international-anerkannten PhiBrows-Konzept. Dies ermöglicht die Vermessung im Ruhezustand und damit eine noch präzisere, natürlichere Brauen-Optimierung mit 3D-Effekt. Die ideale Grundlage, um mit ergänzenden Themen wie der Kundenakquise eine aussichtsreiche Plattform zu schaffen, durch die sich der Teilnehmer gemäß seinen Vorstellungen qualifizieren darf.

Unter Berücksichtigung der bereits erwähnten Tipps gelingt es den Artists dann sicher, interessierte Personen mit den eigenen Fachkenntnissen zu beeindrucken, immer neue Microblading Kunden für das manuelle Pigmentierverfahren zu gewinnen und eine wachsende Zielgruppe mit makellos-ästhetischen Augenbrauen zu erfreuen.         



Unsere Microblading Schulungen sind in folgenden Städten verfügbar


Join us! Microblading Germany InstagramMicroblading Germany Facebook

WIR VERWENDEN COOKIES
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.