Das Microblading ist die moderne Antwort auf ein Permanent Make-up, durch welches makellose Brauen mit optimalem Schwung entstehen. Damit die neuzeitliche Methode allerdings zum Erfolg führt und die gewünschte Augenbrauenkorrektur auf formvollendete Weise realisiert, sollte auch die Microblading Vorbereitung berücksichtigt werden. Diese spielt eine tragende Rolle, um das Behandlungsfeld bestmöglich für die folgende Pigmentierung zu präparieren, weil nur so die Wirksamkeit und lang anhaltende Effekte gewährleistet sind. In dem Zusammenhang wäre es jedoch sinnvoll, sich als potenzielle Kundin zu Beginn mit dem Konzept der non-invasiven Technik zu beschäftigen.

Microblading anwenden – innovative Technologie mit natürlichen Resultaten

Das Microblading beschreibt eine Variante des klassischen Permanent Make-ups, bei welchem die Rekonstruktion der Augenbraue auf manueller Basis vorgenommen wird. Ursprünglich stammt jene Methodik aus asiatischen Regionen und wurde in Japan erfunden, von wo aus sie die Kosmetikbranche erobern konnte.

Ab dem 21. Jahrhundert erkannten aber auch europäische Regionen den Stellenwert eines Microbladings, sodass die schonende Vorgehensweise aktuell die Kosmetikindustrie auf internationaler Ebene revolutioniert. Im Gegensatz zu einem gewöhnlichen Permanent Make-up mit einer Pigmentiermaschine handelt es sich bei diesem Verfahren um eine semi-permanente Version, die durch einen erfahrenen Experten absolviert wird. Der gesamte Ablauf beruht auf einem Spezialstift, an welchem winzige Nadeln angebracht wurden, die Blades. Solche filigranen Utensilien verleihen dem Microblading seine Präzision und Natürlichkeit, da die Blades feine Striche in die oberste Hautschicht ritzen und Letztere mit Pigmentierfarbe auffüllen. Jeder Strich ist akkurat auf die anderen abgestimmt und wird vorab mehrmals in puncto Farbwahl, Länge, Form sowie Schwung nachgemessen.

Im professionellen Sektor agiert das Microblading so gezielt, dass ein visueller 3D-Effekt entsteht, der die Augenbrauen täuschend echt aussehen lässt. Die manuelle Pigmentierung wird daraufhin nicht nur für leichte Korrekturen genutzt. Sie begünstigt auch das Auffüllen von Brauen mit feinem sowie ungleichmäßigem Wuchs oder eine vollständige Rekonstruktion. Die Gründe sind vielfältig und reichen von krankheitsbedingtem Haarausfall über das Kaschieren von Narben bis zu pragmatischer Intention, um die Schönheitspflege zu verkürzen. Demnach spricht das Microblading eine große Klientel an.

In Verbindung damit punktet die Technologie durch ihre geringen Nebenwirkungen und die beinahe schmerzfreie Anwendung. Die Methode wird ausschließlich von erfahrenen Kosmetikstudios angeboten, hält in etwa drei Jahre und lässt sich nach der Hauptbehandlung bei Bedarf korrigieren. Damit jene positiven Eigenschaften allerdings zur Geltung kommen können, muss das Microblading vorher mit einem ausgebildeten Profi abgesprochen werden. Bezogen darauf sollte es zu einer Beratung über die Präventivmaßnahmen kommen, denn die Vorbehandlung dient bei der manuellen Pigmentierung als Fundament der Wirksamkeit. 

Microblading Pflege – mit richtiger Vorbereitung zu makelloser Braue

Wenngleich sich viele hauptsächlich auf die Microblading Anwendung konzentrieren, sollte das Verfahren immer als großes Ganzes betrachtet werden. Dazu zählen also auch die richtige Vor- und Nachbehandlung. Wer sich nicht angemessen auf den Eingriff vorbereitet, riskiert, dass die Pigmentierung nicht den gewünschten Erfolg mit sich bringt oder sogar zu Nebenwirkungen führt.

Deshalb sollte die Microblading Pflege im Voraus mit größter Sorgfalt angewandt und keinesfalls unterschätzt werden. Sie erweist sich beinahe als wichtigster Abschnitt nach dem Verfahren selbst, denn während die Nachbehandlung bei eventuellen Schwierigkeiten noch angepasst werden könnte und eher die Vermeidung von Infektionen sowie Schmerzen zum Ziel hat, wirkt sich die unbeachtete Prävention unmittelbar auf den Erfolg und die Qualität des Microbladings aus.

Microblading Vorbehandlung

Sie vereint dazu mehrere grundlegende Faktoren und soll:

  • die Hautpartie von kosmetischen Rückständen befreien
  • den Organismus auf die Methode einstimmen
  • die Blutzirkulation regulieren
  • den Schmerzreiz verringern
  • die sichtbaren Resultate verbessern
  • die Natürlichkeit hervorheben
  • dem Profi ein besseres Pigmentieren ermöglichen
  • Infektionen verhindern
  • Nebenwirkungen vorbeugen
  • Schwellungen und Rötungen verringern
  • allergische Reaktionen ausschließen

Die Microblading Pflege hat aber nicht nur für den Kunden Priorität, sondern auch für das Kosmetikstudio als Dienstleister. Ohne ein aufklärendes Gespräch und die optimale Vorbereitung durch den Kunden kann der Experte die manuelle Pigmentierung nicht auf höchstem Niveau durchführen und würde ein erhöhtes Risiko für negative Begleiterscheinungen eingehen. Darum ist dieser Abschnitt des Verfahrens für jeden verantwortungsbewussten Profi von elementarer Bedeutung. Er sichert sich zugleich damit gegenüber seinen Kunden ab, sodass diese ihn im Anschluss nicht wegen mangelnder Aufklärung belangen könnten.

Ein seriöses Kosmetikstudio wird daher nie ohne ein klärendes Gespräch zu jener Thematik agieren. Dieses beweist auch Transparenz und vermittelt den Kunden ein Gefühl von Vertrauen gegenüber dem Experten. Das wiederum fördert den Stressabbau und hilft der betreffenden Person, angstfrei an die Behandlung heranzutreten.

Die Präventivmaßnahmen haben folglich für beide Parteien eine Schutzfunktion und minimieren sämtliche Risiken. Gleichzeitig sorgt eine Aufklärung zu diesem Punkt dafür, dass Sie sich mit dem Microblading vorher besser auseinandersetzen, eine klarere Entscheidung für oder gegen den Eingriff treffen können und ein Gespür für die passende Pflege der pigmentierten Brauen entwickeln, die auch im Nachhinein stattfinden muss.

Im Allgemeinen lässt sich also sagen, dass die Vorbehandlung bei dem Microblading mehr als nur eine reine Formsache sein sollte. Zudem beinhaltet sie zahlreiche Punkte auf lokaler, physischer und psychischer Ebene.

Microblading Vorbehandlung – wichtige Tipps zur Prävention

 Die Microblading Pflege beginnt schon vor dem eigentlichen Verfahren, indem Sie Ihre Brauenpartie gründlich von abgestorbenen, oberflächlichen oder trockenen Hautschichten befreien. Dies sollte in etwa zwei Tage vor dem Microblading stattfinden und lässt sich am leichtesten durch ein Peeling gewährleisten. Ziel ist es, die Augenbrauen-Region zu revitalisieren und zu glätten, was die manuelle Pigmentierung in ihrer Effektivität unterstützt.

In Ergänzung dazu müssen Sie rund 48 Stunden vorher auf direkte Sonneneinstrahlung verzichten, um die Haut nicht unnötig zu strapazieren, Verbrennungen und Rötungen zu vermeiden sowie leichte Infektionen zu umgehen. Auch die Anwendung von Kosmetika sollte vor dem Microblading eingestellt werden, denn jene Produkte belasten die Augenbrauen unnötig. Lediglich PH-neutrale Cremes ohne Konservierungs- oder Duftstoffe, Parabene und andere schädliche Substanzen dürfen auch vor dem Microblading zum Einsatz kommen. Sie könnten die Haut sogar pflegen und die Methode dadurch optimieren. Achten Sie jedoch darauf, dass es sich bei den Kosmetikartikeln keinesfalls um ölhaltige Mittel handelt. Sie dürfen innerhalb der Microblading Pflege nicht verwendet werden.

Neben den Richtlinien, die ein geringeres Risiko für lokale Nachwirkungen unterstützen, wäre es ratsam, ebenfalls den Organismus auf die anstehende Pigmentierung vorzubereiten.

Microblading Pflege

Damit die non-invasive Technik den größtmöglichen Erfolg zum Vorschein bringt und Ihre Augenbrauen auf natürliche Art rekonstruiert, empfiehlt es sich, Ihren Körper mit derselben Sorgfalt auf die Technik vorzubereiten. Obwohl der Eingriff minimal ist, wird der Organismus belastet und sollte daher nicht zusätzlich durch andere Einflüsse strapaziert werden. Hier geht es nicht primär darum, die visuelle Perfektion zu fördern. Viel mehr liegt der Fokus auf der Gesundheit des Betroffenen, denn es müssen Schmerzreize, Infektionen, ein Unwohlsein oder allergische Reaktionen vermieden werden.

Deswegen dürfen Sie vor dem Eingriff diverse Produkte nicht mehr zu sich nehmen. Hierzu gehören beispielsweise koffeinhaltige Getränke wie Kaffee oder auch Tee. Speziell vier bis fünf Stunden vor dem Microblading würden jene Genussmittel den Kreislauf überdurchschnittlich stark beanspruchen und die Blutzirkulation verstärken. Ein Effekt der bei der manuellen Pigmentierung unerwünscht ist und schnell zu Komplikationen führen könnte. Ferner sollten Sie auch auf den Alkoholkonsum verzichten, weil er eine ähnliche Wirkung auf die Behandlung hätte. Obendrein haben manche Medikamente einen negativen Einfluss auf den Erfolg des Microbladings, weswegen die Vorbehandlung ebenfalls den Verzicht auf Aspirin anstrebt. Welche anderen Arzneimittel besser nicht mehr eingenommen werden, erläutert Ihnen das Kosmetikstudio. Für den Fall, dass Sie auf die regelmäßige Zufuhr bestimmter Medizin angewiesen sind, wäre es wichtig, dies im Vorfeld anzumerken.

Für gewöhnlich berät Sie das Kosmetikstudio aber ausführlich zu allen Besonderheiten, die mit dem Microblading verbunden sind. Der Experte berücksichtigt dazu Ihre persönlichen Voraussetzungen und integriert sie in die Microblading Vorbereitung, sodass Sie sich bestens auf die Technik einstimmen können. Die Behandlung sollte so angenehm wie möglich bleiben und zu keinen negativen Erinnerungen führen. Das gelingt aber nur, wenn der Kosmetiker Ihres Vertrauens über eine hochwertige Zertifizierung zum Microblading-Artist verfügt. In unseren Workshops an der Microblading Academy Germany wird dafür ein hoher Standard angestrebt, der sich durch die Kombination aus modernster PhiBrows-Technologie und fundierter Expertise zusammensetzt.

Microblading Ausbildung – Zentrum verantwortungsbewusster Pigmentierungen

Die Microblading Vorbereitung kann erst zum Erfolg führen, wenn sie von einem erfahrenen Microblading Artist begleitet wird. Darum sollten sich bereits die Workshops zum Thema manuelle Pigmentierung mit dem Thema Prävention beschäftigen. Somit wird sichergestellt, dass der jeweilige Experte genügend Fachwissen besitzt, seine Kundinnen individuell zu betreuen und die Microblading Pflege an die Bedürfnisse sowie Gegebenheiten der Person anzupassen.

Weiterhin verhilft eine niveauvolle Fortbildung dazu, mit neuesten Erkenntnissen zu arbeiten, die Anwendung präzise sowie qualitativ durchzuführen und das Microblading vorher detailliert mit dem Kundenstamm besprechen zu können. Wir von der Microblading German Academy berufen uns dazu auf die international anerkannte Methode der PhiBrows, um unsere Schüler mit dem Maximum an Kompetenz auszustatten, dass für ein professionelles Microblading benötigt wird.

Microblading Schulung

Innerhalb unserer Workshops erhalten die Teilnehmer daher wertvolle Tipps rund um die semi-permanente Pigmentierung, die Microblading Pflege sowie Besonderheiten, wodurch die Methodik mit allen Facetten aufgegliedert wird. Wir achten dabei auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen theoretischen und praktischen Elementen, widmen aber gerade der Microblading Vorbereitung einen ausführlichen Teil der Workshops.

Dies begünstigt, dass unsere Schüler bezogen auf die Prävention:

  • sämtliche Nebenwirkungen und Risiken kennen
  • die Vorbehandlung vorausschauend absolvieren
  • künftige Kunden optimal aufklären
  • Souveränität und Erfahrung ausstrahlen

In Kombination damit wenden wir die überdurchschnittlich präzise PhiBrows-Technik auch an.

Hier wird die richtige Position für Augenbraue nur bei geschlossenen Augen vermessen. Dadurch ist die Symmetrie ausgeprägter, denn die Augen befinden sich im Ruhezustand und der korrekte Schwung lässt sich optimal herausfiltern. Die Vorbereitung ist hier richtungsweisend, weshalb bei uns alle Elemente der kosmetischen Behandlung aufeinander aufbauen und als ganzheitliches Konzept an die Schüler herangetragen werden.

Im Zuge dessen erweist sich die Microblading Vorbehandlung als wichtiger Baustein für eine Augenbrauen Modellage mit Qualität, die für beständige Erfolge sorgt, den PhiBrows Artist in seiner filigranen Arbeit unterstützt und den Kundinnen zu einem ästhetischen Erscheinungsbild verhilft.



Unsere Microblading Schulungen sind in folgenden Städten verfügbar


Join us! Microblading Germany InstagramMicroblading Germany Facebook

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok